Beitragsseiten
Tips
Lagerung
Profile
Alle Seiten



Beim Reifenwechsel


Die Besseren nach hinten!

Beim Kauf neuer Autoreifen sollten am besten alle vier Reifen gleichzeitig ersetzt 

werden. Da es erfahrungsgemäß häufig zu unterschiedlicher Abnutzung kommt, rät der 

TCS die neuen Reifen hinten zu montieren und die weniger abgefahrenen nach vorne 

zu wechseln.

Wie in praktischen Fahrversuchen nachgewiesen wurde, ist für die 

Richtungsstabilität die Haftung der Hinterräder entscheidend.

Bricht ein Wagen hinten aus, führt dies meist zu unkontrollierbarem Schleudern. 

Bei fehlendem Grip vorne rutscht das Fahrzeug dagegen geradeaus weiter. Das ist 

zwar unangenehm, aber vergleichsweise harmloser. 

Zu ungleichmäßiger Abnutzung kommt es vor allem bei Fahrzeugen mit Frontantrieb, 

weil hier Lenk-, Brems- und Antriebskräfte gemeinsam auf die Reifen einwirken. Um 

dem entgegenzuwirken, empfiehlt der TCS etwa alle 10.000 Kilometer die vorderen und 

hinteren Rädern zu tauschen. Dadurch werden alle  vier Pneus gleichmäßig abgefahren 

und können später zusammen erneuert werden. 






Einlagern der Räder und Reifen

Im Dunkeln fühlen sie sich am wohlsten

Wer sein Fahrzeug in der kalten Jahreszeit auf Winterreifen umrüstet, sollte seine 

Sommerreifen richtig einlagern und sie nicht einfach achtlos in der Garage abstellen. 

Wir empfehlen, die folgenden Punkte zu beachten:

   * die Reifen vor dem Abmontieren kennzeichnen. Dadurch ist es möglich die       
 
      Reifen im nächsten Winter wieder an gleicher Position zu montieren
 
   * den Luftdruck um rund 0,5 bar erhöhen
 
   * die Reifenoberfläche auf Schäden untersuchen und Fremdkörper aus dem Profil 

      entfernen
 
   * die Reifen kühl, trocken und dunkel lagern
 
   * Reifen ohne Felgen müssen senkrecht stehen, mit Felgen kann man sie an der 

     Wand aufhängen oder liegend übereinander stapeln.






Profiltiefe


Bei Winterreifen sollte man nach einem Rat des TCS darauf achten, dass die 

Profiltiefe mindestens noch vier Millimeter beträgt. Generell schreibt der Gesetzgeber 

mindestens 1,6 Millimeter vor. Reifen, die älter sind als sechs Jahre sollten 

unabhängig von der Profiltiefe über den Fachhandel entsorgt werden. 

Selbstverständlich werden die Reifen bei Engeli Pneu AG umweltgerecht entsorgt. 

Bereits bei einer Profiltiefe von 4mm nimmt die Haftung des Reifens, insbesondere 

der Breitreifen, bei Nässe deutlich ab. 

Die Reifen können den Wasserfilm nicht mehr verdrängen, sie verlieren den Kontakt 

zur Straße, das Fahrzeug lässt sich nicht mehr lenken und bremsen. Deshalb Reifen 

nicht bis auf die gesetzliche Mindestprofiltiefe von 1,6 mm abfahren. Je nach Breite 

der Sommerreifen spätestens bei 2 bis 2,5 mm, Winterreifen bereits bei 4 mm 

Restprofiltiefe erneuern.